main

Ein DIY-Reisefotobuch braucht zu viel Zeit? Von wegen – Auf die Plätze, fertig, los!

23. Juni 2017 — by Janina Benz0

DIYFOTOPRODUKTEINSPIRATION

blog-reisefotobuch-erinnerungen-festhalten-einfach-schnell-sommer-sonne-strand.jpg

Nachdem euer Traumurlaub zu Ende ist, müsst ihr wieder nach Hause fahren. Da ist miese Laune vorprogrammiert. Doch das soll nicht so bleiben! Denn all die schönen Erinnerungen an Sommer, Sonne und Strand müssen ja nicht gleich in Vergessenheit geraten! Ihr könnt sie ganz einfach, günstig und kreativ in eurem DIY-Reisefotobuch festhalten. Wir zeigen euch, wie ihr in ein paar Minuten ein tolles Fotoalbum mit euren schönsten Urlaubsbildern gestaltet. Ganz nach dem Motto: „Eben noch im Handy, jetzt schon in der Hand“.

#1 DIY-Reisefotobuch: Selbst gestalten, oder machen lassen?

Eine Möglichkeit, um einfach und schnell ein Reisefotobuch zusammenzustellen, bietet euch unsere KODAK MOMENTS App. Dafür klickt ihr im Menü auf die Funktion „Fotobücher“. Das Coole daran: Ihr müsst euch nicht registrieren, sondern könnt direkt eure Bilder hochladen. Für euer FotobuchSofort wählt ihr aus euren Alben, aus Facebook, Instagram oder Google die besten Urlaubsfotos aus. Alternativ könnt ihr euer Reisefotobuch natürlich auch direkt an einer KODAK SofortBild Station zusammenstellen.

Nachdem die richtigen Fotos ausgewählt sind, habt ihr die Wahl: Will ich die Anordnung meiner Bilder selbst gestalten? Oder soll die Software das für mich übernehmen? Wenn eure Bilder richtig positioniert sind, empfehlen wir: Probiert verschiedene Hintergrundbilder und -farben aus! So wirkt euer Erinnerungsbuch an den schönen Sommerurlaub lebendiger.

Ein DIY-Reisefotobuch braucht zu viel Zeit? Von wegen – Auf die Plätze, fertig, los!

#2 DIY-Reisefotobuch: Ausdrucken und sofort mitnehmen

Ihr seid mit der Gestaltung eures Fotobuchs zufrieden? Dann schickt den Auftrag einfach an eine dm Filiale in eurer Nähe. Wenn ihr bereits vor Ort seid, könnt ihr die Seiten auch direkt am Automaten ausdrucken. Anschließend wird euer tolles Urlaubsfotobuch in der Filiale gebunden. Und schon geschafft – so schnell ist euer DIY-Reisefotobuch fertig!

blog-reisefotobuch-erinnerungen-festhalten-einfach-schnell-selbst-gestalten-sommer-sonne-strand

#3 DIY-Reisefotobuch: Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt

Bisher ist euch das Fotobuch aber noch zu langweilig? Dann plant etwas mehr Zeit ein, um euer Reisefotobuch individuell zu gestalten. Besonders toll sind Flugtickets oder Eintrittskarten, die ihr zusätzlich einkleben könnt. Extra schön wird es, wenn ihr dazu buntes Washi-Tape verwendet. Euer Einband hat ein Sichtfenster? Perfekt, denn der Rahmen eignet sich besonders schön, um coole Sticker aus eurer Urlaubsstadt oder kleine Muscheln aufzukleben. Vielleicht wollt ihr darauf auch eure coolsten Urlaubssprüche festhalten? Denn mit kreativem Einsatz gestaltet ihr euer Fotobuch noch individueller, im Stil von Scrapbooking – nur eben einfacher und schneller. 😉

Ein DIY-Reisefotobuch braucht zu viel Zeit? Von wegen – Auf die Plätze, fertig, los!

Wir wünschen euch viel Spaß bei der Gestaltung eures besonderen DIY-Reisefotobuchs!

Falls euch unser Blogbeitrag „Ein DIY-Reisefotobuch braucht zu viel Zeit? Von wegen – Auf die Plätze, fertig, los!“ gefallen hat, freuen wir uns, wenn ihr ihn via Facebook und Twitter teilt. Wollt ihr keine neuen Artikel mehr verpassen? Dann könnt ihr unseren Blog auch ganz einfach abonnieren. Weitere spannende Artikel in unserem Foto-Blog findet ihr hier:

Janina Benz

Janina Benz

Janina Benz ist seit 2014 Digital Marketing Manager des Geschäftsbereichs Imaging Consumer bei Kodak Alaris. In dieser Funktion verantwortet sie die Themen Firmen-Website, Apps, Social Media und Influencer Relations.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nur zur Verifizierung benötigt und wird nicht veröffentlicht oder weiterverwendet. Erforderliche Felder sind mit * markiert