FOTOTIPPSINSPIRATION

Foto-Tipps für Action-Fotografie: So werden eure Sommerurlaubsbilder zu etwas ganz Besonderem

28. Juni 2019 — by Janina Benz0

main

Foto-Tipps für Action-Fotografie: So werden eure Sommerurlaubsbilder zu etwas ganz Besonderem

28. Juni 2019 — by Janina Benz0

FOTOTIPPSINSPIRATION

Auf Reisen zu sein, ist mitunter das Allerbeste. Man entkommt für eine Zeit lang dem Alltagsstress, lernt neue Menschen und Kulturen kennen und kann einfach mal machen, was man vielleicht noch nie probiert hat. Zudem inspiriert einen unterwegs ungefähr jede Straßenecke – und findet man jemals mehr wunderbare Fotospots als im Urlaub? Damit ihr euch, sobald ihr wieder daheim seid, an all die einzigartigen Momente zurückerinnern könnt, verraten wir im Folgenden unsere besten Tipps in Sachen Action-Fotografie. So schießt ihr ganz besondere Urlaubsfotos. Wenn ihr diese Foto-Tipps beachtet, schläft beim Vorführen eurer Urlaubsbilder auch garantiert niemand ein:

 

Foto-Tipps für Action-Fotografie: So werden eure Sommerurlaubsbilder zu etwas ganz Besonderem

Foto-Tipp #1 für Action-Fotografie: Finde neue Perspektiven

Man kann durchaus das gefühlt ein millionstes Foto von dieser oder jener Sehenswürdigkeit schießen. Oder, man entscheidet sich für einen Perspektivwechsel. Das ist besonders bei außergewöhnlichen Gebäuden spannend – etwa bei Museen. Aber auch die Oper von Sydney wirkt umgehend anders, wenn man sie aus einer ungewöhnlichen Perspektive festhält (aus der Hocke heraus beispielsweise) oder sich für eine Detailaufnahme der Fassade entscheidet. Durch Perspektivwechsel hat man womöglich nicht immer das gesamte Motiv auf dem Foto, kann sich aber sicher sein, dass man ein einzigartiges Bild mit nachhause bringt. Es kann sein, dass man sich zunächst etwas schwertut, andere Perspektiven zu finden. Ihr werdet aber schnell merken: Hat man einmal damit angefangen, wird man beim Fotografieren immer kreativer!

Foto-Tipps für Action-Fotografie: So werden eure Sommerurlaubsbilder zu etwas ganz Besonderem

Foto-Tipp #2 für Action-Fotografie: Stehe früh auf

Keine Sorge, ihr müsst euer Urlaubsbett nicht zwingend jeden Morgen um sechs Uhr verlassen. Aber: Ein paar Minuten, bevor die Sonne aufgeht, ist das Licht am wärmsten. Seid ihr also in der Nähe eines atemberaubenden Strandes oder aber in einer großen City könnt ihr frühmorgens sehr besondere Aufnahmen machen. Ein weiterer Vorteil dürfte sein, dass zu dieser Uhrzeit wahrscheinlich noch nicht allzu viele andere Touristen neben euch knipsen. Wer sich mit frühem Aufstehen am ein oder anderen Urlaubstag absolut nicht anfreunden kann, hat ebenfalls etwa 30 Minuten vor Sonnenuntergang eine gute Chance für beste Lichtverhältnisse und ein bisschen #skyporn.

Foto-Tipp #3 für Action-Fotografie: Halte Bewegung richtig fest

Kein Urlaub ohne Bewegung, schon klar. Aber, habt ihr schon mal ein richtig gutes Foto von einem Sprung ins Wasser geschossen? Oder den Elefanten beim Weglaufen während der Safari wirklich gut festgehalten? Falls ihr nun nickt, Glückwunsch! Falls nicht, könnte es daran liegen, dass ihr bei Schnappschüssen selten Glück habt und euch noch nicht wirklich mit der Belichtungszeit eurer Kamera auseinandergesetzt habt. Bei stillstehenden Motiven spielt die Belichtungszeit keine größere Rolle, man bekommt meistens scharfe Bilder. Anders sieht es bei Bewegung aus. Hierfür eignet sich der Halbautomatik-Kameramodus Tv/S, bei dem man die Belichtungszeit selbst bestimmen kann. Anfangs muss man etwas experimentieren, aber ihr werdet sehen: Mit der Zeit wird man schnell besser. Diese Werte helfen bei der Orientierung: ein rennender Hund: etwa 1/1000 Sekunde, ein Jogger: etwa 1/250 Sekunde. Alternativ könnt ihr auch den Sportmodus eurer Kamera nutzen. Dieser eignet sich speziell für Bewegungen – und macht euch das Bilder davon machen relativ einfach.

Foto-Tipps für Action-Fotografie: So werden eure Sommerurlaubsbilder zu etwas ganz Besonderem

Foto-Tipp #4 für Action-Fotografie: Stelle bei Landschafsbildern einen Vergleich her  

Du möchtest bildlich festhalten, wie hoch der Berg war, auf den du geklettert bist? Dann ist es ratsam, ein Motiv zu finden, das einen Vergleich herstellt und für Spannung auf dem Foto sorgt. Platziere entweder deine Urlaubsbegleitung irgendwo im Vordergrund oder halte Ausschau nach einem Baum oder einer Hütte – oder etwas Ähnlichem. So wird deutlich, wie groß oder klein etwas ist und das Bild bekommt mehr Tiefe.

Foto-Tipp #5 für Action-Fotografie: Sei aufmerksam und halte die Augen offen 

Na klar kannst du großartige Urlaubsbilder komponieren. Das macht vor allem bei Sehenswürdigkeiten und planbaren Motiven, von denen du weißt, dass du sie sehen wirst, Sinn. Manchmal sind die besten Bilder aber auch jene, die du nicht vorhersehen konntest. Deshalb: Bleibe immer aufmerksam, um die Kamera dann vielleicht genau im richtigen Augenblick zu zücken und etwas Einmaliges festzuhalten. Vor allem auf belebten Plätzen oder Märkten können so tolle Momentaufnahmen entstehen. Das sind dann eben jene Fotos, die es lohnt anschließend auszudrucken (einfach und günstig geht das zum Beispiel an einer Kodak SofortBild Station und in einem Rahmen zuhause aufzuhängen.

Falls euch unser Blogbeitrag „Foto-Tipps für Action-Fotografie: So werden eure Sommerurlaubsbilder zu etwas ganz Besonderem“ gefallen hat, freuen wir uns, wenn ihr ihn via Facebook und Twitter teilt. Wollt ihr keine neuen Artikel mehr verpassen? Dann könnt ihr unseren Blog auch ganz einfach abonnieren. Weitere spannende Artikel in unserem Foto-Blog findet ihr hier:

Smartphone-Foto Tipps: Top 5 Ideen für Profi-Aufnahmen ohne Spiegelreflexkamera
Top Foto-Tipps für Wintertage: Tipps und Tricks, um im Winter tolle Bilder zu fotografieren
Top Geheimnisse und Tipps für schöne Fotos: Mit Prinzipien der Bildkomposition fotografieren
Top Fototipps im Frühling: Tipps für wunderschöne Bildmotive und Fotos in der Frühlingszeit!
Top Instagram-Foto-Tipps: So werdet ihr Instagram-Influencer und bekommt mehr Abonnenten

Janina Benz

Janina Benz

Janina Benz ist seit 2014 Digital Marketing Manager des Geschäftsbereichs Imaging Consumer bei Kodak Alaris. In dieser Funktion verantwortet sie die Themen Firmen-Website, Apps, Social Media und Influencer Relations.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nur zur Verifizierung benötigt und wird nicht veröffentlicht oder weiterverwendet. Erforderliche Felder sind mit * markiert