main

Fototipp #4: Reflektion

19. Juni 2015 — by Janina Benz1

Allgemein

Reflektion.jpg

Spiegelungen können einen sehr positiven Effekt auf Fotos haben. Wie viel Platz eine Reflektion auf einem Bild einnehmen sollte und welche Flächen sich als Motive besonders gut eignen, verrät der Fototipp #4: Reflektion.

Um eure Fotoskills zu professionalisieren, haben wir euch in den letzten Wochen Fototipps zum Spiel mit dem Gegenlicht, dem Goldenen Schnitt und zu spannenden Portraits ans Herz gelegt. Mithilfe unseres letzten Tipps könnt ihr eure Fotos durch Reflektionen aufwerten. Lernt Spiegelungen für eure Bilder zu nutzen mit dem Fototipp #4: Reflektion.

Fototipp #4: Reflektion.

Spiegelungen in Fenstern, Seen und auch Regenpfützen sind ein beliebtes Fotomotiv und selbst mit dem Smartphone gut einzufangen. Bei gut gemachten Bildern verschwimmt der Unterschied zwischen Realtiät und Reflektion. Um dies zu erreichen sollte die Reflektion den Großteil des Bildes einnehmen.

Und so wird es gemacht:

  • Die Reflektion sollte 50 bis 70 Prozent des gesamten Bildes einnehmen und aus einem tiefen Winkel, am besten nur wenige Zentimeter vom Fenster oder der Wasseroberfläche entfernt, aufgenommen werden. Manchmal lohnt es sich, das Bild um 90 Grad zu drehen.
  • Spannende Motive bilden Gebäude mit vielen Fenstern, die schöne Landschaften spiegeln. Ebenso eigenen sich Seen oder Flüsse, die beispielsweise Sehenswürdigkeiten reflektieren.
  • Nach einem Regenschauer warten zudem auch Wasserpfützen oftmals mit eindrucksvollen Spiegelbildern auf. Dies ist die beste Zeit für #puddlegrams: Hierfür speziell nach Pfützen mit klarem Wasser Ausschau halten, die sich in der Nähe imposanter Gebäude oder Sehenswürdigkeiten befinden. Diese eignen sich besonders gut für beeindruckende Bilder.

Wenn das perfekte Bild gelungen ist, sollte dies angemessen gewürdigt und am besten sofort ausgedruckt werden. Dafür einfach hier die KODAK MOMENTS App herunterladen und die Wunschfotos auswählen. Dank des KODAK Sofort Service können diese am nächsten Drogeriemarkt um die Ecke ausgedruckt und sofort mitgenommen werden.

Janina Benz

Janina Benz

Janina Benz ist seit 2014 Digital Marketing Manager des Geschäftsbereichs Imaging Consumer bei Kodak Alaris. In dieser Funktion verantwortet sie die Themen Firmen-Website, Apps, Social Media und Influencer Relations.

One comment

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nur zur Verifizierung benötigt und wird nicht veröffentlicht oder weiterverwendet. Erforderliche Felder sind mit * markiert