main

Kinder in Afrika zeigen uns ihre persönlichen KODAK MOMENTS in Fotos – Seht die Welt durch ihre Augen!

11. Dezember 2015 — by Janina Benz1

Allgemein

header-kinder-afrika-fotos-hilfe-helfen-kodak-moment.jpg

Was kommt dabei heraus, wenn man Kindern mit Behinderung in Uganda Einwegkameras gibt, um die Welt durch ihre Augen sichtbar zu machen? Genau das wollte die MUKISA Foundation herausfinden. Mit der Unterstützung von KODAK MOMENTS verteilten sie Einwegkameras an die Kinder und sagten: Knipse deine Momente und teile sie! Die entstandenen Bilder sind einzigartig und berührend. Kommt mit auf eine Reise und seht die Welt durch die Augen der Kinder in Uganda!

Im Frühförderungs- und Therapiezentrum von MUKISA bekommen Kinder mit Behinderung und ihre Familien die Unterstützung, die sie so dringend brauchen:  Die Kinder verbessern ihre körperlichen Fähigkeiten durch Physiotherapie und lernen in der Schule lesen, schreiben und rechnen. Sie werden ermutigt, so eigenständig wie möglich zu leben und selbstbewusst durchs Leben zu gehen. Doch wie kann man auch andere an ihrer Welt teilhaben lassen? Indem man sie ihre eigene Perspektive ganz unverfälscht und ehrlich zeigen lässt! Mit der Unterstützung von KODAK MOMENTS wurden genau dafür Einwegkameras an die Kinder verteilt. Das Wunderbare an den Fotos der Kinder: Nicht die Behinderung steht im Vordergrund. Sie haben einfach ihre Alltagsmomente fotografiert, worauf sie stolz sind, wenn sie gestritten haben, was ihnen Freude bereitet – Dinge, die für jedes Kind auf der Welt wichtig sind. Taucht mit uns ein in die Welt der Kinder von MUKISA! Hier zeigen sie uns ihren besonderen Blickwinkel auf das Leben und teilen mit uns ihre schönsten KODAK MOMENTS.

kinder afrika fotos helfen kodak momente uganda behinderung mukisa
Wie viele andere Kinder hat Elvis noch nie ein Foto gemacht. Doch nach einer kleinen Schulung kann es direkt losgehen!

Elvis ist sechs Jahre alt und bekam kurz nach der Geburt einen Wasserkopf, wodurch sein Gehirn beeinträchtigt ist. Doch seitdem er 2012 zu MUKISA kam, hat er viel dazu gelernt! Heute kann er nicht nur lesen und schreiben, sondern hat in der Physiotherapie auch gelernt, eigenständig zu sitzen und zu essen – auch das Gehen klappt immer besser!

Seit Elvis in der Therapie gelernt hat, seine Hände richtig zu benutzen, liebt er das Trommeln.
Seit Elvis in der Therapie gelernt hat, seine Hände richtig zu benutzen, liebt er das Trommeln.

Elvis Leidenschaft ist die Musik! Das Trommeln und Singen macht ihm am meisten Spaß und er lernt neue Lieder sehr schnell. Seine Freunde sagen, dass er bestimmt einmal Musiker wird. Klar, dass er uns seinen persönlichen Lieblingsplatz zeigen möchte: Bei den Trommeln.

Simon hat alle Fotos mit den Füßen geknipst!
Simon hat alle Fotos mit den Füßen geknipst!

Simon kam an Weihnachten zur Welt und ist das erstgeborene Kind in seiner Familie. Seit 2008 besucht er MUKISA und wird seit einigen Jahren auch zuhause betreut, weil der Weg zum Zentrum zu teuer für seine Familie ist. Da seine Hände und Arme eine Missbildung haben, verwendet er für alles seine Füße – inklusive essen, sich anziehen und Fotos machen.

Einfach nur Spaß haben auf dem MUKISA Spielplatz!
Einfach nur Spaß haben auf dem MUKISA Spielplatz!

Mit seinen Füßen ist er sehr geschickt und stellt sogar Fußmatten und andere Dekorationen her! Er ist ein sehr fröhlicher Junge und spielt gerne mit seinen Freunden. Auf dem Foto zeigt er uns einen glücklichen Moment beim Spielen mit seinem Freund auf dem Spielplatz.

Joram zeigt uns sein strahlendes Lächeln.
Joram zeigt uns sein strahlendes Lächeln.

Der fünfjährige Joram kann durch eine Celebrale Bewegungsstörung seine Muskeln nur schwer kontrollieren. Dank der Therapie lernt er jeden Tag dazu und kann nun immer besser für sich selbst sorgen, eigenständig essen und sich mit einer Gehhilfe fortbewegen. Wenn er weiterhin so gut lernt, darf er bei MUKISA auch zur Schule gehen! Durch seine tollen Fortschritte kann er immer mehr Dinge tun, die ihm Spaß machen. Besonders stolz macht ihn, dass er gelernt hat einen Purzelbaum zu schlagen! Denn am Anfang der Therapie konnte er nicht einmal selbstständig sitzen.

Joram hat gelernt, einen Purzelbaum zu schlagen – ein großer Erfolg!
Joram hat gelernt, einen Purzelbaum zu schlagen – ein großer Erfolg!

Dass Kinder mit Behinderungen in Uganda in die Schule gehen und eine medizinische Behandlung erhalten können, ist alles andere als selbstverständlich. Denn in Uganda wird eine Behinderung als Strafe Gottes gesehen, wodurch die Kinder und ihre Familien es besonders schwer haben. Dabei ist jede zehnte Familie dort von einer Behinderung betroffen. Laut Statistik stirbt jedes zweite betroffene Kind noch vor dem fünften Lebensjahr. Gründe dafür sind Unwissenheit über die richtige Versorgung, Armut sowie Scham für diese Kinder.

Viele der Behinderungen wären teilweise einfach zu therapieren oder medizinisch zu beheben. Da aber die meisten Familien schwer von Armut betroffen sind und sich schämen, bekommen die Kinder nicht die Hilfe, die sie brauchen oder werden versteckt und isoliert. Der Verein MUKISA will diesen Kindern und ihren Familien helfen und sie auf ihrem Weg unterstützen.  MUKISA bedeutet Segen, denn jedes Kind sollte als Segen betrachtet werden.

Das engagierte Team von MUKISA finanziert sich allein aus Spenden und freut sich über jede Unterstützung.
Das engagierte Team von MUKISA finanziert sich allein aus Spenden und freut sich über jede Unterstützung.

Der Verein konnte ein rein durch Spenden finanziertes Team aus medizinischen Betreuern, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Lehrern und Sonderpädagogen aufstellen, die den betroffenen Familien kostenlos zur Seite stehen und die Lebensqualität der Kinder dramatisch verbessern. Daher ist es für uns von KODAK MOMENTS selbstverständlich, dass wir dieses tolle Projekt unterstützen. Wenn auch ihr dem Team von MUKISA bei ihrer Arbeit helfen wollt, freuen sie sich über jede Spende an den Verein. Weitere Geschichten und Bilder von den Kindern findet ihr auf der Homepage vom MUKISA Fotoprojekt.

Falls euch unser Blogbeitrag „Kinder in Afrika zeigen uns ihre persönlichen KODAK MOMENTS in Fotos – Seht die Welt durch ihre Augen!“ gefallen hat, freuen wir uns, wenn ihr ihn via Facebook und Twitter teilt. Weitere spannende Artikel in unserem Foto-Blog findet ihr hier:

Janina Benz

Janina Benz

Janina Benz ist seit 2014 Digital Marketing Manager des Geschäftsbereichs Imaging Consumer bei Kodak Alaris. In dieser Funktion verantwortet sie die Themen Firmen-Website, Apps, Social Media und Influencer Relations.

One comment

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nur zur Verifizierung benötigt und wird nicht veröffentlicht oder weiterverwendet. Erforderliche Felder sind mit * markiert