FOTOTIPPSINSPIRATION

Top Städtereise nach Glasgow: 5 Sightseeing-Tipps für die Designmetropole in Schottland

25. Mai 2018 — by Janina Benz1

main

Top Städtereise nach Glasgow: 5 Sightseeing-Tipps für die Designmetropole in Schottland

25. Mai 2018 — by Janina Benz1

FOTOTIPPSINSPIRATION

staedtereise-glasgow-sightseeing-designmetropole-schottland-george-square-friedhof-nekropolis-glockenturm-nachtleben-tipps.jpg

Alte viktorianische Gebäude stehen moderner Architektur gegenüber und verleihen der Designmetropole ein besonderes Flair. Wer aufmerksam durch die historische Stadt schlendert, entdeckt atemberaubende Streetart, die triste Betonblöcke aus der Industriezeit in echte Kunstwerke verwandelt! Welche Top 5 Hotspots ihr in Glasgow nicht verpassen dürft und warum die Designmetropole längst aus dem Schatten von Edinburgh sticht:

#1 Top Städtereise nach Glasgow: Stadtzentrum George Square

Dank Handel und Industrie war Glasgow im 19. Jahrhundert eine reiche Stadt. Am Fluss Clyde wurden zahlreiche Schiffe gebaut, bis ein wirtschaftlicher Niedergang seine Spuren hinterließ: Massenarbeitslosigkeit und Schmutz kennzeichneten die Stadt. Doch heute hat sich das Image gewandelt! Mit Imperfektion und einem Harry Potter Zauber zeigt sich Glasgow heute von der Sonnenseite. Am Hauptbahnhof angekommen, verspürt ihr bereits das besondere Flair, das euch in die Vergangenheit versetzt! Einen Katzensprung entfernt steht ihr schon im Stadtzentrum: Der George Square – ein perfekter Ausgangspunkt, um die Stadt zu erkunden. Zahlreiche Bänke laden zum Entspannen ein, während sich euer Blick in der viktorianischen Architektur verliert.

#2 Top Städtereise nach Glasgow: Historischer Friedhof Nekropolis

Warum zählt ein Friedhof zu den Top 5 Sehenswürdigkeiten in Glasgow? Ganz einfach, weil der Friedhof Nekropolis euch ins Staunen versetzen wird. Hinter einem goldenen Tor sind rund 50.000 Menschen begraben. Die zahlreichen Denkmäler und Grabsteine mit kleinen Details lassen die Geschichte Glasgows vor eurem geistigen Auge abspielen. Tatsächlich besuchen nicht wenige Touristen die Totenstadt, weshalb es euch im Sommer etwas Zeit kosten kann, bis ihr ein menschenleeres Fotomotiv erwischt – doch das lohnt sich! Wer Gänsehaut verspüren möchte, sollte aber spätestens zum Nachmittag die Grabstätten besuchen, denn abends und nachts ist Nekropolis geschlossen.

#3 Top Städtereise nach Glasgow: Universität und studentisches Nachtleben

In Glasgow West End entdeckt ihr die Universität Glasgow, die im Jahr 1451 gegründet wurde. Eine Besichtigung der Universitätsgebäude im neugotischen Stil, der Innenhöfe und Kreuzgänge lohnt sich besonders für alle Harry Potter Fans! Denn die Universität erinnert stark an Hogwarts. Ein absolutes Muss ist außerdem ein Café-Besuch, zum Beispiel in der „Cup Tea Lounge“ oder im „Willow Tea Rooms“, nachmittags zur Tea Time natürlich. Wer im Anschluss dem studentischen Nachtleben folgen will, hat beste Chancen sich nicht zu verirren! Viele Bars und Clubs konzentrieren sich auf die Sauchiehall Street und die Union Street. Außerdem gibt es in Glasgow nur eine U-Bahn Linie, die im Kreis durch das Zentrum fährt.

Für den Heißhunger am nächsten Tag gibt es Fast Food der besonderen Art: Eine Pizzaschachtel gefüllt mit Pommes, Kebab-Fleisch und anderen Spezialitäten – mehr geht nicht!

#4 Top Städtereise nach Glasgow: Glockenturm vs. Science Centre

Auf einer Verkehrsinsel inmitten der High Street am Glasgow Cross ragt der siebenstöckige Glockenturm Tolbooth Steeple empor. Im obersten Stock sind Turmuhren auf jeder Seite eingelassen, deren royal blaue Farbe euren Blick einfangen wird. Im Gegensatz dazu findet ihr jedoch auch moderne Architektur, wie das „Science Centre“ oder die Mehrzweckhalle „The SSE Hydro“ am Fluss Clyde, die sinnbildlich für einen Neuanfang in Glasgow stehen.

Ihr wollt Glasgow von oben sehen? Dann besucht „The Lighthouse“. Hier findet ihr das Fenster mit der besten Aussicht und eine Aussichtsplattform, die ihr über eine Design-Wendeltreppe erreicht.

#5 Top Städtereise nach Glasgow: Ausflug in die Highlands

Genießt Natur pur! Mit einem Ausflug von Glasgow in die schottischen Highlands erlebt ihr die gebirgige Region im Norden hautnah. Während ihr an sagenumwobenen Seen, wie Loch Ness, wandert, verliert sich euer Blick in den endlosen Weiten – ein atemberaubendes Motiv für ein Landschaftsfoto! Auf saftig grünen Wiesen entdeckt ihr auch echte Highland-Kühe mit zotteligen roten Haaren. Doch lasst euch von der Schönheit der Natur nicht täuschen, denn zum schottischen Charme gehört auch der Regen. Wenn die Wolken tief hängen, bildet der Regen eindrucksvolle Sturzbäche an den Bergen. Mit regenfester Kleidung ausgestattet, sehen die Highlands also bei jedem Wetter toll aus!

 

Falls euch unser Blogbeitrag „Top Städtereise nach Glasgow: 5 Sightseeing-Tipps für die Designmetropole in Schottland“ gefallen hat, freuen wir uns, wenn ihr ihn via Facebook und Twitter teilt. Wollt ihr keine neuen Artikel mehr verpassen? Dann könnt ihr unseren Blog auch ganz einfach abonnieren. Weitere spannende Artikel in unserem Foto-Blog findet ihr hier:

Janina Benz

Janina Benz

Janina Benz ist seit 2014 Digital Marketing Manager des Geschäftsbereichs Imaging Consumer bei Kodak Alaris. In dieser Funktion verantwortet sie die Themen Firmen-Website, Apps, Social Media und Influencer Relations.

One comment

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nur zur Verifizierung benötigt und wird nicht veröffentlicht oder weiterverwendet. Erforderliche Felder sind mit * markiert