main

Vom Urlaubsfoto zur perfekten Leinwand – Holt euch mit diesen Tipps das Urlaubsgefühl nach Hause!

28. August 2015 — by Janina Benz8

DIYFOTOPRODUKTE

Header-leinwand-urlaubsbilder-urlaubsfotos-drucken-tipps.jpg?fit=768%2C458

Der Urlaub ging wieder viel zu schnell vorbei? Dann holt euch das Urlaubsgefühl direkt nach Hause! In unserem KODAK MOMENTS Fotoblog geben wir euch Tipps, wie aus euren schönsten Urlaubsfotos kleine Kunstwerke auf Leinwand werden.

Wer erinnert sich nicht gern zurück an den letzten Urlaub, die tollen Erlebnisse, schönen Landschaften oder bezaubernden Städte? Auf Reisen macht man viele Fotos, da man so viele Eindrücke wie möglich einfangen und anschließend wieder mit nach Hause nehmen möchte. Um die schönsten Urlaubsfotos jeden Tag genießen zu können und sich das Urlaubsgefühl in die eigenen vier Wände zu holen, hängt man sich die Urlaubsbilder am besten in Großformat genau dort auf!

Große Kunst in kleinen Städten: Street Art in der Emilia Romagna

14. August 2015 — by Nina0

AllgemeinStories

StreetArt-EmiliaRomagna-Smaracuja-7.jpg?fit=768%2C512

Auf Entdeckungstour mit der Kamera: In den kleinen Städtchen der italienischen Emilia Romagna verstecken sich zahlreiche Kunstwerke.

Als Reisebloggerin komme ich viel rum und werde oft gefragt, was ich mir in Städten zuerst anschaue. Sind es die Sehenswürdigkeiten? Galerien? Cafés? Boutiquen? Diese Sachen schaue ich mir irgendwann im Vorbeilaufen natürlich auch an, aber meistens zieht es mich zuerst zu den Ecken mit den schönsten Graffitis, Paste-Ups und riesigen Murals. 

Große Landschaft und kleine Straßen: Road Trip im Lake District

6. August 2015 — by Nina2

AllgemeinStories

LakeDistrict5.jpg?fit=768%2C512

Unsere Gastautorin Nina vom Blog Smaracuja.de erzählt uns diesmal von ihren Abenteuern auf den engen Straßen des englischen Lake Districts.

Und wieder mischt sich dieses unermüdliche Klickern unter die Töne meiner Road Trip Playlist und das Prasseln der Regentropfen auf meiner Windschutzscheibe. Ich fahre nicht zum ersten Mal im Linksverkehr und es macht mir inzwischen sogar richtig Spaß – jedoch werde ich mich an eins wohl nie gewöhnen: Die vertauschten Hebel von Scheibenwischer und Blinker. Jedes Mal stelle ich hektisch den einen Hebel wieder aus und den anderen an, so dass die Wischer viel zu schnell über die Scheibe knattern. Es ist Tag drei meiner kleinen Tour durch das englische Lake District.

Lake Wanaka, Neuseeland: Große Liebe für eine kleine Insel

28. Juli 2015 — by Nina1

INSPIRATIONStories

Smaracuja-Wanaka-19.jpg?fit=768%2C512

Unsere Gastautorin Nina vom Blog Smaracuja.de erzählt uns diesmal von ihrer großen Liebe für die kleine neuseeländische Insel Mou Waho im Lake Wanaka.

Schon der Tag zuvor war nicht mehr zu toppen gewesen. Nach einem waghalsigen und furchterregenden Fallschirmsprung konnte ich es kaum glauben, als ich doch tatsächlich nur eine Stunde später wieder ein Flugzeug bestieg, um mir den Lake Wanaka in Neuseeland von oben anzusehen.

Fotos von Lost Places – Wie die Schönheit vergessener Orte in der Fotografie festgehalten wird

3. Juli 2015 — by Janina Benz0

INSPIRATIONStories

lost-places-deutschland-vergessene-Orte-fotografie-schoenheit-header.jpg?fit=768%2C458

Lost Places sind wie magische Zeitkapseln und bieten eine unvergleichliche Kulisse für wunderschöne Fotos. Abenteuer, Entdeckungen, Geschichte – dafür stehen die Lost Places und sind somit ein Paradies für Fotografen, die gerne auf den Spuren von Indiana Jones wandeln. Der Fotograf und Entdecker Kai Fricke von lost-places.com nimmt uns mit auf seine Reise durch die Vergangenheit.

Fotografieren und Entdecken – das sind die größten Hobbys von Kai Fricke. Deshalb kommt er auch viel rum und findet Bauwerke und Orte, die es eigentlich gar nicht mehr gibt. Aber die Lost Places betrachtet Fricke keinesfalls als seine Arbeit, es ist pure Leidenschaft. Und es sind die einzigartigen Momente, welche ihn die Zeit vergessen lassen. Momente, auf die er wartet und tagtäglich hinarbeitet. Er möchte den Glanz der Vergangenheit festhalten, indem er die Lost Places in seiner Fotografie dokumentiert und auf lost-places.com präsentiert. Eine seiner ganz persönlichen Schatzkammern sind die Byzantinischen Klosterhöhlen in der Türkei. Hier konnte Fricke schon einige faszinierende Entdeckungen machen – und wunderschöne Fotos schießen.

Schwarzweißfotografie: Mit diesen Tipps setzt ihr eure Schwarz-Weiß-Bilder richtig in Szene

23. Juni 2015 — by Janina Benz4

FOTOTIPPSINSPIRATION

header-schwarzweissfotografie-tipps-schwarz-weiss-bilder-mai-loc-fotos-fotograf-mai-loc.jpg?fit=768%2C458

Seine Schwarz-Weiß-Fotos sind berührend, ehrlich und schaffen magische Stimmungen – und das, obwohl sie schwarz-weiß sind. Oder gerade deshalb? Der vietnamesische Fotograf Mai Loc hat mit seiner Schwarzweißfotografie das altbekannte Märchen vom Tellerwäscher zum Millionär, bzw. in seinem Fall vom Minenarbeiter zum angesagten Künstler, wahr gemacht.

Es war einmal in Vietnam, wo der Minenarbeiter Mai Loc unter ärmsten Bedingungen lebte. Wie es der Zufall so wollte, lernte er im Jahr 1995 das norwegische Paar Gunnar Simonsen und Eva Mellquist kennen. Und diese Freundschaft hat sein Leben komplett verändert. Sie unterstützten ihn, wo sie nur konnten. Aber das wertvollste Geschenk war die solarbetriebene Kamera, die Mai Loc zu seiner Hochzeit von Gunnar und Eva geschenkt bekam. Heute ist Mai Loc ein gefragter Fotograf, der seine Schwarz-Weiß-Bilder überall auf der Welt ausstellt und mit Auszeichnungen quasi überschüttet wird.

Bildrechte und Social Media: 5 Tipps, wie ihr eure Fotos im Internet schützen könnt

29. Mai 2015 — by Janina Benz8

FOTOTIPPSNews

header-bildrechte-social-media-tipps-wie-fotos-schuetzen-urheberrecht-kodak-moment.jpg?fit=768%2C458

Bildrechte und Social Media: 5 Tipps! Wie könnt ihr euer Urheberrecht und eure Fotos im Internet schützen könnt? Unser Kodak Moments Fotoblog zum Thema Social Media Bildrechte!

Social Media und die lieben Bildrechte – ein vieldiskutiertes Thema! Grundsätzlich sind alle Fotos in Deutschland vom Urheberrechtsgesetz geschützt. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um die professionelle Aufnahme eines Fotografen, ein Werbefoto oder den Schnappschuss der letzten Geburtstagsfeier handelt. Aber wie steht es um die Bildrechte, wenn ihr eure Fotos in Social Networks veröffentlicht oder via Social Media teilt?