main

Die Leere im Kopf – Entspannung in Thailand

18. August 2015 — by Janina Benz0

Stories

Sarah-Kriebs_solo-abroad.jpg?fit=768%2C576

Sarah ließ sich auf ein Abenteuer ein und reiste für einen einmonatigen Freiwilligendienst nach Thailand. Besonders begeistert hat sie die Insel Ko Pha Ngan, auf der das Foto entstanden ist.

„Ich saß dort auf der Schaukel und hatte einfach das Gefühl, angekommen zu sein.“

An einem einsamen Strand auf der Insel Ko Pha Ngan dem Horizont entgegen schaukeln – das ist Sarahs perfekter KODAK MOMENT, in dem sie das Gefühl hat, gerade genau am richtigen Ort angekommen zu sein. Sarah hat uns erzählt, wie sie während ihres Freiwilligenmonats in Thailand ihre Liebe zu Land und Leuten entdeckt hat.

Große Kunst in kleinen Städten: Street Art in der Emilia Romagna

14. August 2015 — by Nina0

AllgemeinStories

StreetArt-EmiliaRomagna-Smaracuja-7.jpg?fit=768%2C512

Auf Entdeckungstour mit der Kamera: In den kleinen Städtchen der italienischen Emilia Romagna verstecken sich zahlreiche Kunstwerke.

Als Reisebloggerin komme ich viel rum und werde oft gefragt, was ich mir in Städten zuerst anschaue. Sind es die Sehenswürdigkeiten? Galerien? Cafés? Boutiquen? Diese Sachen schaue ich mir irgendwann im Vorbeilaufen natürlich auch an, aber meistens zieht es mich zuerst zu den Ecken mit den schönsten Graffitis, Paste-Ups und riesigen Murals. 

Große Landschaft und kleine Straßen: Road Trip im Lake District

6. August 2015 — by Nina2

AllgemeinStories

LakeDistrict5.jpg?fit=768%2C512

Unsere Gastautorin Nina vom Blog Smaracuja.de erzählt uns diesmal von ihren Abenteuern auf den engen Straßen des englischen Lake Districts.

Und wieder mischt sich dieses unermüdliche Klickern unter die Töne meiner Road Trip Playlist und das Prasseln der Regentropfen auf meiner Windschutzscheibe. Ich fahre nicht zum ersten Mal im Linksverkehr und es macht mir inzwischen sogar richtig Spaß – jedoch werde ich mich an eins wohl nie gewöhnen: Die vertauschten Hebel von Scheibenwischer und Blinker. Jedes Mal stelle ich hektisch den einen Hebel wieder aus und den anderen an, so dass die Wischer viel zu schnell über die Scheibe knattern. Es ist Tag drei meiner kleinen Tour durch das englische Lake District.

Lake Wanaka, Neuseeland: Große Liebe für eine kleine Insel

28. Juli 2015 — by Nina1

INSPIRATIONStories

Smaracuja-Wanaka-19.jpg?fit=768%2C512

Unsere Gastautorin Nina vom Blog Smaracuja.de erzählt uns diesmal von ihrer großen Liebe für die kleine neuseeländische Insel Mou Waho im Lake Wanaka.

Schon der Tag zuvor war nicht mehr zu toppen gewesen. Nach einem waghalsigen und furchterregenden Fallschirmsprung konnte ich es kaum glauben, als ich doch tatsächlich nur eine Stunde später wieder ein Flugzeug bestieg, um mir den Lake Wanaka in Neuseeland von oben anzusehen.

Einblicke einer Reisebloggerin und Fotografin: „Kleine Augenblicke und große Momente“

24. Juli 2015 — by Nina3

AllgemeinStories

Reisebloggerin-Nina-in-Ägypten.png?fit=768%2C574

Einblicke einer Reisebloggerin und Fotografin: „Kleine Augenblicke und große Momente“

Seit mehreren Jahren ist Nina beruflicher Reisejunkie und tourt um die ganze Welt. Auf ihrem Blog smaracuja.de begeistert sie mit ihren Geschichte ihre Leser. Uns wird die Reisebloggerin in den nächsten Wochen mit Geschichten zur Streetart in Italien, dem Lake Wanaka in Neuseeland und einem Road Trip im Lake District an ihre besonderen Reisemomenten teilhaben lassen. Und heute startet sie mit:

Große Angst in kleinen Tunneln: Die Pyramiden von Gizeh

Adrenalinkick über den Dächern von Kapstadt

12. Mai 2015 — by Janina Benz0

Stories

10150735_561838647256773_719798354_n.jpg?fit=720%2C479

„Das war die spannendste Woche meines Lebens!“ Kameramann Kevin war zum Dreh rund um Kapstadt unterwegs. Er hat uns von seiner Tour auf den Lionshead erzählt, vom Haifischtauchen, Sandboarding, Parasailing und einer ganzen Woche voller neuer Eindrücke und Abenteuer.

„Ich bin für ein Filmprojekt nach Kapstadt gereist und habe eine Woche lang jeden Tag neue Ansichten und Aktivitäten in und um Kapstadt gefilmt. Wir waren mit dem Rucksack unterwegs und sind jeden Tag zu einem neuen Spot gereist. Als wir ankamen war natürlich erst einmal die Orientierung wichtig und was liegt da näher, als auf einen Berg zu steigen. Deshalb ging es gleich am ersten Tag auf den Lionshead, der gegenüber vom Tafelberg liegt.

KLEINE STADTENTDECKER

5. Dezember 2014 — by Sophie Lüttich1

Stories

14_stadtentdecker.jpg?fit=768%2C496

„Wir fahren in eine Stadt, die genauso heißt, wie unsere Familie!“, hatte ich den Kindern erzählt, als ich unsere Reise durch Belgien plante. Vor mir auf dem Teppich lagen jede Menge Prospekte, Reiseführer und Karten. Belgien kannte ich bisher nur von der Durchreise nach Großbritannien und auch das war schon Jahre her.