main

Die schönsten Landschaften in Deutschland! Atemberaubende Bilder und Tipps von Landschaftsfotograf Berthold Steinhilber

15. September 2015 — by Janina Benz6

FOTOTIPPSInterview

Artikel_Vorlage_header-top-tipps-landschaften-schoensten-deutschland-reiseziele.jpg

Was sind die schönsten Landschaften und Reiseziele in Deutschland? Wenn ihr euch diese Frage auch schon öfter gestellt habt, dann ist dieser Artikel genau das Richtige für euch. Erkundet magische Landschaften und lasst eure Gedanken schwelgen durch die Bilder und Tipps des Fotografen Berthold Steinhilber.

Es gibt sie noch – auch in Deutschland! Unberührte und außergewöhnliche Landschaften, manche versteckt und schwer zu erreichen, manche direkt vor unserer Haustür. Einer, der sie alle aufspürt und in atemberaubenden Fotokunstwerken festhält, ist der Fotograf Berthold Steinhilber.

Schon immer war er fasziniert von Landschaftsfotografie und spezialisierte sich daher neben der Porträtfotografie und Lightworks vor allem auf kraftvolle Naturfotos. Seine Bilder nehmen den Betrachter mit in eine verwunschene Welt, fern ab der Zivilisation und von Landwirtschaft gezähmter Natur. Welche für ihn die schönsten Landschaften und Orte Deutschlands sind und welche Tipps er für Landschaftsfotografie für euch parat hat, erzählt uns Berthold Steinhilber in einem exklusiven Interview.

Artikel_Vorlage1-Top-reiseziele-landschaften-fotografie-tipps-deutschland

Kreidefelsen auf der Insel Rügen

Herr Steinhilber, wie finden Sie die traumhaften Landschaften in Deutschland, die wir auf ihren Fotos sehen?

Die besten Motive findet man, indem man die Landschaft eigenständig erforscht. Wenn ich auf Foto-Tour bin, wandere ich sehr viel herum oder fahre mit dem Fahrrad durch die Region. Zu Fuß entdeckt man am meisten! Es gibt traumhafte Orte, die für ihre Schönheit schon berühmt sind. Je länger ich fotografiere, desto mehr interessieren mich aber die unbekannteren Orte, die die keine „Helden“ der deutschen Landschaften sind. Ich mag zum Beispiel die deutschen Mittelgebirge – ihre vielen feinen Unterschiede untereinander sind wirklich faszinierend!

„Bei der schwäbischen Alb bin sich so kritisch mit meinen eigenen Fotos, wie bei keiner anderen Landschaft!“

Nach all den Landschaften, die Sie schon gesehen haben, welche sind ihre Lieblingsorte in Deutschland?

Was ich an den Landschaften Deutschlands besonders mag, ist ihre große Unterschiedlichkeit. Jedes Bundesland hat seine ganz eigenen Reize! Ich bin vor allem ein Fan der deutschen Mittelgebirge und seiner Wälder: Der Pfälzer Wald, Bayrische Wald, der mythische Schwarzwald und der schön düstere Harz gehören zu meinen Lieblingslandschaften. Aber auch das Wattenmeer ist herausragend, besonders das niedersächsische Wattenmeer und die Kreideküste auf Rügen. Am schwierigsten zu fotografieren ist für mich persönlich die Schwäbische Alb. Sie ist die Landschaft meiner Kindheit, deshalb bin ich hier so kritisch mit meinen Bildern, wie bei keiner anderen Landschaft.

Reiseziele Top Tipps Landschaften Natur Fotografie Fotos Bilder

Lüneburger Heide

Woher holen Sie sich Inspiration für die schönen Landschaftsbilder?

Um mich auf eine Tour vorzubereiten, lese ich gerne Geschichten über die Landschaften von diversen Autoren. Beim Lesen entstehen dann Bilder im Kopf, die ich später vor Ort versuche umzusetzen. Dabei geht es eher um die Stimmung, die ich einfangen möchte, und nicht so sehr darum, was letztendlich auf dem Bild zu sehen ist. Eine genaue Vorstellung von einem Bild schränkt zu sehr ein.

Wie können wir uns eine typische Foto-Tour von Ihnen vorstellen? Was haben Sie immer dabei?

Ich bin bei einer Tour meist mehrere Tage von früh morgens bis spät abends unterwegs, da darf Verpflegung und ein gutes Buch zum Lesen nicht fehlen! Meine Grundausrüstung besteht aus einem Kamerastativ, festen Schuhen, regendichter Kleidung und einem Schweizer Taschenmesser. Außerdem bin ich ein großer Fan von Papierlandkarten, aber mittlerweile habe ich natürlich auch Landkarten Apps auf meinem Handy. Nicht zu vergessen eine gute Wetter App mit Infos über die Zeiten von Sonnenaufgang und -untergang! Je nachdem, wie gut die Landschaft verkehrstechnisch angeschlossen ist, übernachte ich dann entweder in kleinen Pensionen oder bin mit meinem VW California unterwegs.

„Bei schlechtem Wetter empfinde ich die Landschaften intensiver.“

Artikel_Vorlage3-Top-Reiseziele-Natur-Fotografie-Tipps-Landschaften

Sächsische Schweiz

Wann fotografieren Sie am liebsten? Haben Sie eine Lieblingstageszeit oder -jahreszeit?

Jede Jahreszeit hat ihren Reiz, aber am liebsten mag ich den September. Die Mischung aus den letzten Sommertagen und dem beginnenden Herbst bringt eine besondere Lichtstimmung in die Fotos. In den Wäldern mischt sich in den Grünton der erste Gelbton, was die Landschaft interessanter macht, und das weiche Licht ist den ganzen Tag ideal zum Fotografieren. Ich fotografiere vor allem zu den frühen oder späten Tageszeiten. Das mag jetzt vielleicht überraschend klingen, aber schlechtes Wetter mag ich am liebsten! Die Landschaften empfinde ich auf den Bildern dann intensiver.

Bekanntlich ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen. Welche Foto-Tipps haben Sie für Hobby-Fotografen?

Mein Tipp für Landschaftsfotografen ist, sich die Bilder von großen Landschaftsmalern und Städtemalern anzusehen, zum Beispiel von Constable, C. D. Friedrich, Canaletto oder W. Turner. Hier lernt man viel über die Stimmung und Komposition von Landschaften. Generell würde ich aber davon abraten, in anderen Fotografien nach Inspiration zu suchen, stattdessen sollte man seinem eigenen Instinkt vertrauen. Schließlich muss man das Bild auch alleine machen, also hilft nur ausprobieren und sich nicht von den ersten misslungenen Bildern demotivieren lassen. Als Fotograf muss man vor allem Geduld haben. Denn die ist ein großer Lehrmeister, genauso wie ständige Selbstkritik: Nur wer sich nie zufrieden gibt, wird sich immer weiter entwickeln.

„Mein Tipp: Lasst euch von den großen Landschaftsmalern inspirieren!“

Reiseziele Deutschland Top Tipps Natur Landschaften Fotograf

Seealpsee

Sie fotografieren nun schon seit über 25 Jahren. Welches Erlebnis als Fotograf werden Sie nie vergessen?

Für das Lightworks-Projekt Ghost Towns bin ich sechs Wochen lang durch den Westen der USA gereist und habe dort viele Fotos von verlassenen Geisterstädten gemacht. Was mich dabei am meisten beeindruckt hat, waren die Leute, denen ich begegnet bin. Ich habe ganz besondere Menschen kennengelernt, mit den unterschiedlichsten Biografien und alle ganz anders als das typische Klischee der Amerikaner! Diese Erfahrung werde ich nie vergessen.

Ihr seid neugierig geworden und möchtet mehr von Berthold Steinhilbers tollen Fotos sehen? Dann werft mal einen Blick in seinen Bildband „Deutschlands Landschaften“ und lasst euch von den magischen Orten verzaubern. Vom Wattenmeer bis zum Königssee gibt es hier einiges zu entdecken – Wanderlust inklusive! Wir vom KODAK MOMENTS Team bedanken uns sehr herzlich bei Herrn Steinhilber für das Interview und wünschen ihm bei seinen weiteren Entdeckungstouren alles Gute!

Bildrechte Foto und Social Media: 5 Tipps Fotos Internet Urheberrecht

Landschaftsfotograf Berthold Steinhilber

Falls euch unserer Blogbeitrag „Die schönsten Landschaften in Deutschland! Atemberaubende Bilder und Tipps von Landschaftsfotograf Berthold Steinhilber“ gefallen hat, freuen wir uns, wenn ihr den Artikel via Facebook und Twitter teilt. Weitere spannende Artikel in unserem Foto-Blog findet hier:

Titelbild: Elbsandsteingebirge

Alle Fotos copyright by Berthold Steinhilber

Janina Benz

Janina Benz

Janina Benz ist seit 2014 Digital Marketing Manager des Geschäftsbereichs Imaging Consumer bei Kodak Alaris. In dieser Funktion verantwortet sie die Themen Firmen-Website, Apps, Social Media und Influencer Relations.

6 comments

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nur zur Verifizierung benötigt und wird nicht veröffentlicht oder weiterverwendet. Erforderliche Felder sind mit * markiert