FOTOTIPPS

3 Foto-Tipps, um Bilder und Erinnerungen für die Ewigkeit aufzubewahren

30. November 2018 — by Janina Benz0

main

3 Foto-Tipps, um Bilder und Erinnerungen für die Ewigkeit aufzubewahren

30. November 2018 — by Janina Benz0

FOTOTIPPS

#1 Foto-Tipps: Sicherheitskopien auf unterschiedlichen Geräten

Bevor ihr eure Bilder für ein Fotoalbum oder eine Fotocollage ausdruckt, ist es wichtig, die Bilder zu sichern. Bilddaten können aus verschiedenen Gründen verloren gehen. Zum Beispiel kann das Speichermedium kaputt gehen, oder ihr löscht die Daten versehentlich. Für einen möglichst langen Erhalt eurer digitalen Dokumente und Foto-Erinnerungen solltet ihr deshalb mehrere Sicherheitskopien auf verschiedenen Geräten anlegen, so auch in einem Online-Cloud-Speicher.

Bilder werden wichtiger, je größer der Zeitabstand zur Aufnahme wird. Babybilder oder Fotos aus der Kindheit, haben eine besonders emotionale Bedeutung. Ihr habt einen Schwung alter Fotos gefunden und wollt diese digitalisieren? Dann haben wir eine super Idee! Bei vielen Kodak BilderSofortStationen ist ein Rapid Print Scanner angeschlossen, mit dem ihr problemlos eine ganze Sammlung an Fotos in verschiedenen Größen einscannen und auf CD brennen könnt.

#2 Foto-Tipps: Erinnerungen sicher in Fotoalben aufbewahren

Wer kennt sie nicht? Die großen dicken Fotoalben, die eure Eltern von euch und den Geschwistern liebevoll gestaltet haben. Zu sehen: eure kleinen Hände und Füße, das erste Lächeln oder die erste Fahrt auf dem Fahrrad, natürlich mit Stützrädern. Das alles zählt wohl mit zu den schönsten Erinnerungen eurer Eltern und vermutlich auch zu euren.

Also warum lassen wir unsere Bilder heutzutage auf digitalen Speichermedien versauern? Der Verlust dieser Erinnerungen kann nicht ersetzt werden. Sichert euch ab, zum Beispiel mit der Gestaltung eines DIY-Fotoalbums – der kreativen Bilder-Archivierungslösung. Verschafft euch dafür zunächst einen Überblick über eure zahlreichen Fotos, bei Bedarf könnt ihr auch gleich Platz für neue schaffen, indem Screenshots und Ähnliches gelöscht werden. In den meisten Urlauben werden viel zu viele Bilder gemacht. Versucht alle ähnlichen Bilder oder Fotos mit schlechter Qualität zu löschen. Wenn ihr euch auf die 50 schönsten Fotos reduziert, habt ihr es beim Auswählen der Bilder nachher auch leichter.

Entscheidet euch im nächsten Schritt, nach welchem Schema ihr die Fotos sichern möchtet – eine Anordnung nach Jahren ist ebenso möglich wie nach Themen: Zeit mit der Familie, der besten Freundin oder Bilder von euren Traumurlauben. Um das Fotoalbum schnell und günstig zu gestalten, besucht ihr einfach eine Kodak SofortBild Station in eurer Nähe oder nutzt die Kodak Moments App. Unter der Rubrik „Fotobücher“ ladet ihr anschließend alle Bilder für das Erinnerungsalbum hoch. Das Kodak FotobuchSofort ermöglicht euch, die einzelnen Bilder zu bearbeiten, deren Anordnung zu verändern und ein einheitliches Layout zu gestalten.

#3 Foto-Tipps: Collage mit Erinnerungsfotos gestalten

Ein kleines Bilder-Archiv eignet sich auch super als DIY-Geschenk für Familie oder Freunde. Sucht euch dafür eine kleine Auswahl an Fotos aus, die ihr als Kodak CollageSofort günstig ausdrucken möchtet. Die Kinderbilder von euch und euren Geschwistern eignen sich super als Geschenk für eure Eltern, Erinnerungen aus dem letzten Urlaub für eure beste Freundin. Die Fotos könnt ihr beliebig anordnen und das Layout sowie die Hintergrundfarbe anpassen. Ausgedruckt steckt ihr die Foto-Collage noch in einen Rahmen und fertig ist das kleine Erinnerungsarchiv als Geschenk!

Falls euch unser Blogbeitrag „3 Foto-Tipps, um Bilder und Erinnerungen für die Ewigkeit aufzubewahren“ gefallen hat, freuen wir uns, wenn ihr ihn via Facebook und Twitter teilt. Wollt ihr keine neuen Artikel mehr verpassen? Dann könnt ihr unseren Blog auch ganz einfach abonnieren. Weitere spannende Artikel in unserem Foto-Blog findet ihr hier:


 

Janina Benz

Janina Benz

Janina Benz ist seit 2014 Digital Marketing Manager des Geschäftsbereichs Imaging Consumer bei Kodak Alaris. In dieser Funktion verantwortet sie die Themen Firmen-Website, Apps, Social Media und Influencer Relations.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nur zur Verifizierung benötigt und wird nicht veröffentlicht oder weiterverwendet. Erforderliche Felder sind mit * markiert